Night Of The Prog XIII - Loreley 19. bis 21.07.2019
   

Bereits zum 14. Mal fand im Juli 2019 das Night Of The Prog-Festival auf der Loreley statt. In diesem Jahr stand es unter dem Motto „Comeback“, da einige der auftretenden Künstler eine längere Kreativ- bzw. Livepause eingelegt hatten und in 2018 bzw. 2019 ein Comeback auf der Bühne feierten. Winfried Völklein hat es wieder mal geschafft ein abwechslungsreiches, internationales und hoch qualitatives Programm zusammenzustellen. Dabei kamen diese Mal neben zahlreichen Bands aus Großbritannien auch vier Acts aus Skandinavien zum Rheinfelsen.  

    

Hier findet Ihr zunächst die Fotos und einen kurzen Text zum ersten und zweiten Tag, der Rest folgt in Kürze.  

Stephan Schelle, August 2019

 

Es spielten am Freitag, den 19.07.2019:

Dilemma (Niederland/Großbritannien)

Special Providence (Ungarn)

Chandelier (Deutschland)

IQ (Großbritannien)

Tangerine Dream (Deutschland)

Es traten am Samstag, den 20.07.2019 auf:

F.O.R.S. (Schweiz)

Overhead (Finnland)

Tim Bowness (Großbritannien)

t (Deutschland)

Karcius (Kanada)

Lazuli (Frankreich)

Nick Mason's Saucerful Of Secrets (Großbritannien)

Und am Sonntag, den 21.07.2019 waren zu sehen und zu hören:

The Windmill (Norwegen)

OAK (Norwegen)

RanestRane (Italien)

All Traps On Earth (Schweden)

Anathema (Großbritannien)

Steve Hillage Band (Großbritannien)