Herzlich Willkommen 
auf der Musik-Homepage von Stephan Schelle.
 

## NEWS ##
Hinweise auf neue Artikel dieser Seite findet ihr immer in der Rubrik "Updates"

Rezension von CDs und DVDs

Liebe Musiker, liebe Labelinhaber, bitte habt Verständnis dafür, dass ich im Musikzirkus keine Rezensionen aufgrund von Downloads schreibe. Wer eine Rezension im Musikzirkus-Magazin platzieren möchte, der sende mir bitte an meine Adresse ein Rezensionsexemplar.

Pink Floyd Coverband Kings Of Floyd auf High Hopes-Tour (03.09.2022)

Aktuell präsentiert die führende deutsche Pink Floyd-Tribute Band Kings Of Floyd mit der neuen High Hopes-Tour absolut authentisch präsentierte Songs aus allen Pink Floyd-Phasen mit einer aufwendigen Sound- und Lightshow.

Mit ihrer perfekten Illusion eines echten Pink Floyd-Konzertes begeistert die Formation um den bekannten englischen Sänger Mark Gillespie auch eingefleischte Pink Floyd-Enthusiasten. Das Spektrum reicht dabei von Alben wie The Wall, Meddle, Dark Side Of The Moon, Wish You Were Here über bis hin zu neueren Werken.


Foto: © Thomas M. Weber

Am 24.09.2022 werden Kings Of Floyd im Sauerland Theater in Arnsberg auftreten. Weitere Termine sind:

16.09. - Scala Club, Leverkusen
17.09. - Musiktheater Piano, Dortmund
21.09. - KAUE Gelsenkirchen, Gelsenkirchen
23.09. - Lindenbrauerei, Unna
24.09. - Sauerland-Theater, Arnsberg
30.09. - Stadthalle, Korbach
01.10. - Mainfrankensäle, Veitshöchheim
02.10. - Backstage Halle, München
06.10. - MEDIO.RHEIN.ERFT, Bergheim
07.10. - Red Box, Mönchengladbach
08.10. - Die Kantine, Köln
09.10. - Stadthalle, Olpe
13.10. - Stadttheater, Lippstadt
14.10. - Kur- und Stadttheater, Bad Salzuflen
15.10. - Jovel Music Hall, Münster
21.10. - Kurhaus Bad Hamm Gastronomie, Hamm
22.10. - Dumeklemmer Halle, Ratingen
28.10. - Detmold Stadthalle, Detmold
29.10. - Theater Hameln, Hameln
30.10. - Stadthalle, Bad Hersfeld
31.10. - Stadthalle, Bad Neustadt a. D. Saale

… die Tour wird fortgeführt

 

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr (23.12.2021)

Leider hat auch das Jahr 2021 ein ätzender Virus unser Leben bestimmte. Vor allem die Kulturszene war erneut seit vielen Monaten arg gebeutelt. Und ein Ende ist derzeit noch nicht abzusehen. Das ist bedauerlich, denn weder Musiker noch Techniker, Roadcrew, Caterer, Veranstalter und viele mehr, haben derzeit ein geregeltes Einkommen. Aus diesem Grund wünsche ich mir . wie schon im letzten Jahr -, dass viele Menschen ihre Lieblingskünstler, vor allem aber auch die „kleineren“ Acts und Veranstalter in diesen Zeiten unterstützen. Dabei hilft auch der Kauf von Tonträgern oder der Verzicht auf Erstattung des Konzert-Ticketpreises. Wer glaubt, Musik gibt es umsonst, der irrt und schadet seinen Lieblingsmusikern. Ohne unsere Unterstützung kann keine neue Musik entstehen.

Leider sind auch in 2021 erneut zahlreiche Musiker von uns gegangen. Stellvertretend für alle möchte ich hier nur ein paar Namen nennen. Neben Charlie Watts (The Rolling Stones), Jim Steinman, Dusty Hill (ZZ Top), John Lawton (Uriah Heep, Lucifers Friend), John Miles, Robbie Steinhardt (Kansas) und Alan Lancaster (Status Quo) hat mich auch der frühe, unerwartete Tod von David Longdon (Big Big Train) getroffen. Sie bleiben unvergessen.

Ich hoffe dass das Jahr 2021 wieder normal wird und wünsche allen Musikfreunden, Musikern, Labelinhabern/-mitarbeitern und Konzertveranstaltern, ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes und glückliches 2021.

Ein besonderer Dank geht an alle, die mich in meiner Arbeit unterstützt haben. Auf das sich die gute Zusammenarbeit auch in 2021 fortsetzt.

Stephan Schelle

Warum noch ein zusätzliches Musikmagazin im Internet? (20.04.2007)
Ihr werdet euch sicher fragen, warum noch ein neues Internetmagazin über Rockmusik das Licht der Welt erblickt. Nun, ganz neu ist es auch wieder nicht, denn ich habe seit 1998 zwei Internetseiten im weltweiten Netz platziert,

mehr ...


Warum noch ein zusätzliches Musikmagazin im Internet?

Ihr werdet euch sicher fragen, warum noch ein neues Internetmagazin über Rockmusik das Licht der Welt erblickt. Nun, ganz neu ist es auch wieder nicht, denn ich habe seit 1998 zwei Internetseiten im weltweiten Netz platziert, die sich mit Elektronik- und Rockmusik (hier aber vorwiegend über die deutsche Bandlegende GROBSCHNITT) befassen. Darüber hinaus habe ich in den letzten Jahren eine ganze Anzahl an Artikeln für den German Rock e. V. und das Moonhead-Magazin geschrieben.

Die Planung, nach dem Austritt aus der Moonhead-Redaktion, ein eigenes Printmagazin zu erstellen, musste ich aus beruflichen Gründen verwerfen. Aber dem Internet sei dank, besteht weiterhin die Möglichkeit über dieses Medium weiterzuarbeiten. Nun bin ich zwar der Initiator dieser Seite, auf der ich die beiden bisherigen Bereiche bündele, verstehe mich aber nicht als Einzelkämpfer.


Stephan Schelle, 20.04.2007

nach oben

Viel Spaß beim Surfen!!!!!
 


 
 
Wer Lust hat, CD-, Konzertkritiken oder sonstiges zu schreiben, maile mir bitte :o)
## PARTNER LINKS##

Offizielle Grobschnitt-Bandseite